Studium

Internationale Tag der Bildung 2021

Die Unesco hat den 24. Januar zum Internationalen Tag der Bildung erklärt. Damit soll die Bedeutung der Bildung betont werden. Und ohne Zweifel liefert die Mathematik einen wichtigen Beitrag zur Bildung, ist ein wesentlicher  Bestandteil der Bildung.

Letztendlich helfen Rechenkenntnisse und eine wissenschaftliche Grundbildung, die ohne Mathematik nicht auskommt, allen Menschen dabei, die Herausforderungen unseres Planeten und des Lebens (besser) zu verstehen.

Tag der Dominosteine

Zum heutigen Tag der Dominosteine (3. Dezember), bei dem es um die vorweihnachtliche Lebkuchenspezialität in Würfelform dreht. Aus diesem Anlass eine passende Knobelaufgabe:

Sarah hat 2020 Lebkuchen-Dominosteine. Diese möchte sie nun ordentlich stapeln und aufbauen. Sie hat die Idee, aus den Dominosteinen einen großen Quader zu bauen, in dem sie alle Dominosteine verbaut.

Wie viele verschiedene Quader kann sie bauen?

Anmerkung: Zwei Quader sind gleich, wenn sich einer der Quader durch Drehen, Kippen oder ähnlichem aus dem anderen erhalten lässt.

Weiterlesen "Tag der Dominosteine"

Fibonacci-Tag 2020

Heute ist Fibonacci-Tag. Die Fibonacci kennt wohl (fast) jeder Mathematiker. Sie beginnt

1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, …

Der Anfang sind also zweimal die Zahl 1, danach ergibt sich jedes Folgenglied, indem die jeweils beiden vorherigen addiert werden, also 1+1=2, 1+2=3, 2+3=5 und so weiter. Wegen 55+89=144 folgt oben also als nächstes Folgenglied die Zahl 144.

Benannt ist die Fibonacci-Folge nach Leonardo da Pisa, genannt Fibonacci (* um 1170 in Pisa; † nach 1240 ebenda), der die Folge in der zweiten Auflage seines Hauptwerkes Liber abbaci beschrieb. Weiterlesen "Fibonacci-Tag 2020"

Monoid-Jahresfeier 2020 trotz(t) Corona

Die diesjährige Monoid-Feier mit der Überreichung der Preise findet

am Samstag, den 28. November 2020, um 10 Uhr

in virtueller Form statt.

Den Festvortrag hält dieses Jahr Herr Prof. Dr. Lehn aus Mainz über das Thema „Einblicke in die Nicht-Euklidische Geometrie“.
Danach findet ebenfalls virtuell die Ehrung der Preisträgerinnen und Preisträger statt. Weiterlesen "Monoid-Jahresfeier 2020 trotz(t) Corona"

Weltstatistiktag 2020

Seit 2010 findet jedes Jahr am 20. Oktober der Weltstatistiktag statt. Damit soll auf die wichtige Rolle von Statistiken aufmerksam gemacht werden.

Doch dort, wo es Statistiken gibt, ist es um so wichtiger, diese Statistiken richtig verstehen zu können. Deshalb ist es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler einen entsprechenden kritischen Umgang lernen, und deshalb müssen natürlich auch Lehrkräfte entsprechend in Stochastik sehr gut ausgebildet werden. Weiterlesen "Weltstatistiktag 2020"

Information zur geplanten Monoid-Jahresfeier 2020

Schweren Herzens muss MONOID – Das Mathematikblatt für Mitdenker mitteilen, dass die diesjährige Monoid-Jahresfeier leider nicht in gewohnter Form stattfinden kann.

Nach dem derzeitigen Stand hätten aufgrund der geltenden Corona-bedingten Abstandsregeln nur ca. 40 Teilnehmer zur Jahresfeier zugelassen werden können und auch der übliche Imbiss wäre nicht möglich gewesen.

Nähere Informationen, in welcher Form die Feier stattfinden wird (geplant ist ein virtuelles Format) folgen hier sowie auf der Internetseite von Monoid.

Weiterlesen "Information zur geplanten Monoid-Jahresfeier 2020"

π-Annäherungstag

Ἀρχιμήδης (* um 287 v. Chr. vermutlich in Syrakus, † 212 v. Chr. ebenda) näherte p an, indem er einen Kreis Vielecke mit 6, 12, 34, 48 und 96 Seiten ein- sowie umschrieb. So konnte er den Wert von π eingrenzen, nämlich dass dieser Wert größer als 3,1408 und kleiner als 3,14285 sein musste. Ἀρχιμήδης stellte die Zahl π schließlich durch den Bruch 22/7 ≈ 3,14 dar, einer Näherung, die auf zwei Nachkommastellen genau ist – eine für seine händischen Berechnungen sehr gute Näherung.

Zu Ehren von Ἀρχιμήδης und seiner Leistung (die Näherung 22/7 war auf lange Zeit die beste) wird am 22. Juli der π-Annäherungstag gefeiert.

Noch besser lässt sich natürlich der π-Tag feiern, der am 14. März ist.

Hinweise zum Anfertigen einer wissenschaftlichen Hausarbeit und Zitieren

Auch in diesem Semester werden wieder einige von Ihnen Hausarbeiten schreiben. Daher erinnern wir hier noch mal an einige Formalia, die wir Ihnen in zwei Dokumenten zusammengestellt haben.

Wir wünschen viel Erfolg beim Verfassen der Arbeiten.

Trost in der Finsternis

Die Mathematik ist eine Art Spielzeug, welches die Natur uns zuwarf zum Troste und zur Unterhaltung in der Finsternis.

Jean-Baptist le Rond d'Alembert
(*16. November 1717 in Paris; † 29. Oktober 1783 in Paris;
Mathematiker, Physiker, Philosoph und Mitherausgeber der Encyclopédie.)

 

Kommen Sie gut durch die Corona-Zeit und bleiben Sie gesund!