Monoid

Danke, liebe Lehrer!

Heute ist Weltlehrertag. Deshalb an dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Lehrer, die für ihren Beruf brennen, diesen mit Begeisterung ausüben. Herzlichen Dank an alle Lehrer, die für ihr Fach brennen, die Faszination dafür ihren Schülern vermitteln. Herzlichen Dank an alle Lehrer, die für ihre Schüler brennen, diese mit ihrem Einsatz fordern und fördern.

Sie leisten alle tolle und wertvolle Arbeit!

 

Weiterlesen "Danke, liebe Lehrer!"

Monoid 146

Seit heute wird das Monoid-Heft 146 verschickt. Da das erste Heft am 1. Juni 1981 erschien, ist dies das große 40-Jahre-Geburtstagsheft.

Mehr zur Geschichte von Monoid sind auch im Artikel "40 Jahre Monoid" nachzulesen. Neben mathematischen Artikeln gibt es natürlich auch wieder viele ansprechende Aufgaben.

Anlässlich des Mainzer Wissenschaftsmarktes gibt es im Heft Sonderseiten, unter anderem auch mit einem mathematischen Experiment.

Bestellt werden können die Hefte unter https://monoid.mathematik.uni-mainz.de/bestellungen.php.

Tag der Dominosteine

Zum heutigen Tag der Dominosteine (3. Dezember), bei dem es um die vorweihnachtliche Lebkuchenspezialität in Würfelform dreht. Aus diesem Anlass eine passende Knobelaufgabe:

Sarah hat 2020 Lebkuchen-Dominosteine. Diese möchte sie nun ordentlich stapeln und aufbauen. Sie hat die Idee, aus den Dominosteinen einen großen Quader zu bauen, in dem sie alle Dominosteine verbaut.

Wie viele verschiedene Quader kann sie bauen?

Anmerkung: Zwei Quader sind gleich, wenn sich einer der Quader durch Drehen, Kippen oder ähnlichem aus dem anderen erhalten lässt.

Weiterlesen "Tag der Dominosteine"

Viel Lob für gelungene Monoid-Feier

Alle Jahre wieder treffen die Monoid-Löserinnen und -Löser sowie die Redaktion einander bei der Jahresfeier, in deren Rahmen auch die erfolgreichsten der Löser für ihre Leistungen geehrt werden sollen. Doch dieses Jahr ist alles. Aufgrund der Corona-Pandemie war klar, dass die Feier im üblichen Rahmen nicht möglich sein würde. Doch genau so klar war es der Redaktion auch, dass alle Schüler Ihre verdiente Ehrung bekommen sollen.

Daher fand am 28. November eine virtuelle Jahresfeier statt. Von insgesamt 46 Geräten schalteten sich Löser, Preisträger, Eltern, Lehrer, Redaktionsmitglieder, Freunde und Förderer von Monoid in ganz Deutschland zu. Da sich teilweise auch mehrere Monoidaner vor einem Gerät versammelten, nahmen so viele Gäste wie üblich bei den realen Feiern teil. Weiterlesen "Viel Lob für gelungene Monoid-Feier"

Monoid-Jahresfeier 2020 trotz(t) Corona

Die diesjährige Monoid-Feier mit der Überreichung der Preise findet

am Samstag, den 28. November 2020, um 10 Uhr

in virtueller Form statt.

Den Festvortrag hält dieses Jahr Herr Prof. Dr. Lehn aus Mainz über das Thema „Einblicke in die Nicht-Euklidische Geometrie“.
Danach findet ebenfalls virtuell die Ehrung der Preisträgerinnen und Preisträger statt. Weiterlesen "Monoid-Jahresfeier 2020 trotz(t) Corona"

Information zur geplanten Monoid-Jahresfeier 2020

Schweren Herzens muss MONOID – Das Mathematikblatt für Mitdenker mitteilen, dass die diesjährige Monoid-Jahresfeier leider nicht in gewohnter Form stattfinden kann.

Nach dem derzeitigen Stand hätten aufgrund der geltenden Corona-bedingten Abstandsregeln nur ca. 40 Teilnehmer zur Jahresfeier zugelassen werden können und auch der übliche Imbiss wäre nicht möglich gewesen.

Nähere Informationen, in welcher Form die Feier stattfinden wird (geplant ist ein virtuelles Format) folgen hier sowie auf der Internetseite von Monoid.

Weiterlesen "Information zur geplanten Monoid-Jahresfeier 2020"

Monoid 142 ist fertig!

Das neue Monoid-Heft erscheint pünktlich im Juni und so noch rechtzeitig vor den Sommerferien. Es ist trotzdem leider geprägt von Corona. Näheres dazu haben ist im Vorwort der Redaktionsleitung erläutert. Im Heft werden die Aufgaben des Monoid-Mathe-Mittwochs aufgelöst und es gibt natürlich wieder Neue Mathespielereien und Neue Aufgaben zum Lösen im Rahmen des Wettbewerbs.

Auf der Internetseite von Monoid könnn Monoid abonniert oder auch einzelne Hefte (nach-)bestellt werden.

Trost in der Finsternis

Die Mathematik ist eine Art Spielzeug, welches die Natur uns zuwarf zum Troste und zur Unterhaltung in der Finsternis.

Jean-Baptist le Rond d'Alembert
(*16. November 1717 in Paris; † 29. Oktober 1783 in Paris;
Mathematiker, Physiker, Philosoph und Mitherausgeber der Encyclopédie.)

 

Kommen Sie gut durch die Corona-Zeit und bleiben Sie gesund!