Schüler

Monoid-Jahresfeier 2020 trotz(t) Corona

Die diesjährige Monoid-Feier mit der Überreichung der Preise findet

am Samstag, den 28. November 2020, um 10 Uhr

in virtueller Form statt.

Den Festvortrag hält dieses Jahr Herr Prof. Dr. Lehn aus Mainz über das Thema „Einblicke in die Nicht-Euklidische Geometrie“.
Danach findet ebenfalls virtuell die Ehrung der Preisträgerinnen und Preisträger statt. Weiterlesen "Monoid-Jahresfeier 2020 trotz(t) Corona"

Weltstatistiktag 2020

Seit 2010 findet jedes Jahr am 20. Oktober der Weltstatistiktag statt. Damit soll auf die wichtige Rolle von Statistiken aufmerksam gemacht werden.

Doch dort, wo es Statistiken gibt, ist es um so wichtiger, diese Statistiken richtig verstehen zu können. Deshalb ist es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler einen entsprechenden kritischen Umgang lernen, und deshalb müssen natürlich auch Lehrkräfte entsprechend in Stochastik sehr gut ausgebildet werden. Weiterlesen "Weltstatistiktag 2020"

Information zur geplanten Monoid-Jahresfeier 2020

Schweren Herzens muss MONOID – Das Mathematikblatt für Mitdenker mitteilen, dass die diesjährige Monoid-Jahresfeier leider nicht in gewohnter Form stattfinden kann.

Nach dem derzeitigen Stand hätten aufgrund der geltenden Corona-bedingten Abstandsregeln nur ca. 40 Teilnehmer zur Jahresfeier zugelassen werden können und auch der übliche Imbiss wäre nicht möglich gewesen.

Nähere Informationen, in welcher Form die Feier stattfinden wird (geplant ist ein virtuelles Format) folgen hier sowie auf der Internetseite von Monoid.

Weiterlesen "Information zur geplanten Monoid-Jahresfeier 2020"

π-Annäherungstag

Ἀρχιμήδης (* um 287 v. Chr. vermutlich in Syrakus, † 212 v. Chr. ebenda) näherte p an, indem er einen Kreis Vielecke mit 6, 12, 34, 48 und 96 Seiten ein- sowie umschrieb. So konnte er den Wert von π eingrenzen, nämlich dass dieser Wert größer als 3,1408 und kleiner als 3,14285 sein musste. Ἀρχιμήδης stellte die Zahl π schließlich durch den Bruch 22/7 ≈ 3,14 dar, einer Näherung, die auf zwei Nachkommastellen genau ist – eine für seine händischen Berechnungen sehr gute Näherung.

Zu Ehren von Ἀρχιμήδης und seiner Leistung (die Näherung 22/7 war auf lange Zeit die beste) wird am 22. Juli der π-Annäherungstag gefeiert.

Noch besser lässt sich natürlich der π-Tag feiern, der am 14. März ist.

Monoid 142 ist fertig!

Das neue Monoid-Heft erscheint pünktlich im Juni und so noch rechtzeitig vor den Sommerferien. Es ist trotzdem leider geprägt von Corona. Näheres dazu haben ist im Vorwort der Redaktionsleitung erläutert. Im Heft werden die Aufgaben des Monoid-Mathe-Mittwochs aufgelöst und es gibt natürlich wieder Neue Mathespielereien und Neue Aufgaben zum Lösen im Rahmen des Wettbewerbs.

Auf der Internetseite von Monoid könnn Monoid abonniert oder auch einzelne Hefte (nach-)bestellt werden.

Mainzer Mathe-Akademie 2020 fällt aus

Die für dieses Jahr geplante Mainzer Mathematik-Akademie muss leider ausfallen. Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt das Übernachtungshaus, in dem die Teilnehmer hätten schlafen sollen und in dem auch Teile des Rahmenprogramms stattgefunden hätten, bis Ende September geschlossen. Daher kann die MMA (geplant vom 9. bis 13. September 2020) nicht stattfinden.

Die nächste Mainzer Mathematik-Akademie findet im Herbst 2021 statt.

Trost in der Finsternis

Die Mathematik ist eine Art Spielzeug, welches die Natur uns zuwarf zum Troste und zur Unterhaltung in der Finsternis.

Jean-Baptist le Rond d'Alembert
(*16. November 1717 in Paris; † 29. Oktober 1783 in Paris;
Mathematiker, Physiker, Philosoph und Mitherausgeber der Encyclopédie.)

 

Kommen Sie gut durch die Corona-Zeit und bleiben Sie gesund!

Monoid 141 unter erschwerten Bedingungen

Leider hat sich aufgrund der Corona-Pandemie der Druck des Monoid-Heftes 141 verzögert. Wir bitten um Verständnis und Entschuldigung. Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Druck zu organisieren. Schauen Sie lange gerne auf der Internetseite von Monoid nach.

Dort wird das Heft demnächst auch vorab elektronisch veröffentlicht, die gedruckten Hefte werden möglichst schnell nachgeschickt. Unter anderem wird es den Artikel Herzlichen π-Tag über eben jenen Tag geben, der auch anders verlief als geplant.

Auf der Monoid-Seite werden in der nächsten Zeit wöchentlich Aufgaben zum Knobeln und zum Zeitvertreib veröffentlicht. Es lohnt sich also.

Das nächste Heft wird hoffentlich wieder pünktlich und unter normalen Bedingungen erscheinen können.

π-Tag 2020

Der π-Tag wird am 14. März gefeiert, da dieses Datum in der US-amerikanischen Schreibweise mit 3/14 notiert wird und somit genau die ersten drei Stellen von π ≈ 3,14 enthält.

Besonders genaue Anhänger der Kreiszahl feiern um 13:59:26 Uhr. Denn zusammen mit dieser Uhrzeit ergibt sich die Angabe 3/14 1:59:26 pm und somit enthält dieser Zeitpunkt sogar eine Genauigkeit der ersten sieben Nachkommastellen. Weiterlesen "π-Tag 2020"

π-Tag und Internationaler Tag der Mathematik

Logo: Internationaler Tag der Mathematik (freie Lizenz)Jährlich feiern Mathematiker am 14. März den π-Tag. In der US-amerikanischen Datumsschreibweise wird dieser Tag 3/14 notiert und repräsentiert daher die ersten drei Stellen von π ≈ 3,14.

Diese Feiern hatten bisher eher inoffiziellen Charakter. Doch um nicht nur π, sondern die gesamte Mathematik, immerhin die Königin der Wissenschaften, angemessen zu würdigen, hat die Unesco letztes Jahr auf Antrag der Internationalen Mathematischen Union (IMU) diesen Tag zugleich zum Internationalen Tag der Mathematik erklärt. Es ist geplant, diesen mit einem jährlich wechselnden Motto zu versehen - dieses Jahr lautet es „Mathematik ist überall“.

Als π-Tag und Internationaler Tag der Mathematik ist der 14. März – aber nicht nur dieser sondern jeder Tag des Jahres!  ein Tag, sich an der Schönheit der Mathematik zu erfreuen sowie die Mathematik und ihre kreativen Köpfe zu ehren. Und zu diesen kreativen Köpfen gehören alle, die Spaß und Freunde an der Mathematik haben.

Deshalb: Herzlichen Glückwunsch und einen schönen Tag uns allen!